startseite

Freies Familienstellen oder Freistellen

 Freistellen
  S. Rosenkranz und C. Bruhn

  
   14 tägig donnerstags
 
       ab 19.09.2013 von 19-22h      
   
        Kosten: pro Person je Einheit - egal ob
                  Aufsteller oder Stellvertreter: 25.-
      
      Die Folge-Termine sind: 10.10..; 24.10.; 07.11.;
                                  21.11.; 05.12.; 19.12.
   
   Info und Anmeldung: 07084 928777 email: email@tauhaus.de
   
   
Was ist und wie funktioniert Freistellen bzw. Familienaufstellen?  
                                                     
Die Ursachen vieler Krankheiten, Konflikte und Blockierungen im Leben rühren daher dass wir Kräften ausgesetzt sind, die in unser Dasein eingreifen aber meistens nicht bewusst erkannt und damit auch nicht reguliert werden können. Unsere genealogische, sprich familiäre Herkunft bietet oft genug Anlass zu solchen primär energetischen, psychischen Störungen, die sich aber ohne weiteres von der seelischen auf die körperliche Ebene unseres Lebens verlagern und dort manifestieren können.

Mithilfe von „Aufstellungen“ können wir unsere mentalen, seelischen oder auch körperlichen Probleme durch einen interaktiven, spielerisch-dynamischen Prozess widergespiegelt bekommen. Stellvertreter werden dabei für bestimmte Personen (oder auch Institutionen, Tiere, Gegenstände) einer konfliktbeladenen Lebenssituation eingesetzt und fühlen sich zwang- bzw. absichtslos in deren Position oder Rolle ein. Spontan erleben sie dann, wie sich die vertretene Person gerade fühlt oder welche Haltungen bzw. Handlungsimpulse sie prägen, auch wenn diese beim „Original“ nicht zum Ausdruck kommen (können). Dieses Resonanz-Feedback erlaubt uns, unser Problem genauer wahr-zu-nehmen bzw. es aus einer neuen Perspektive zu betrachten. Oft ergibt sich schon allein daraus ein prozessuales Geschehen, eine Wandlung - zuerst im System der Stellvertreter, dann wie von selbst in der Realität.  

In vielen Fällen aktivieren sich dadurch unsere Selbstheilungskräfte und unterstützen uns darin, den Konflikt, das Problem dauerhaft zu lösen. Wir selbst und das uns umgebende System erreichen so ein neues mentales, seelisches, energetisches
Freie Familienaufstellungen - Freie Systemische Aufstellungen
                                  
Beim Freien Aufstellen (Begründer Olaf Jacobsen) kann die aufstellende Person ihre Aufstellung selbst und ganz eigenverantwortlich leiten – also eigenständig experimentieren, nachfragen, das Problem aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten und nach besseren Gleichgewichten und Lösungen suchen. Bei Bedarf wird vorgeschlagen was man alles tun kann und wie man die Aufstellung deuten könnte. Die aufstellende Person kann, wenn sie noch unsicher ist, entscheiden, dass jemand anderes die Aufstellung leitet oder Impulse aus der Gruppe als Hilfe für sich nutzen. Der gewählte Leiter und alle anderen Teilnehmer bleiben der aufstellenden Person aber immer untergeordnet, so dass die aufstellende Person letztendlich immer bestimmen kann, was dazu gehört und was nicht, was ihr gut tut und was nicht und wie sie die Aufstellung für sich deuten kann.

Erlebe dabei, wie gut dies funktioniert!

Die Teilnahme ist für alle eigenverantwortlich.

Eine Aufstellung ist auf ca. 50 Min. begrenzt, so dass mindestens 3 Aufstellungen pro Einheit statt finden können.

Es wird gelost, wer aufstellen darf. Wer öfter anwesend war, aber nicht aufgestellt hat, erhält  Vorrang (Vorrangliste).

Bitte gerne anmelden, aber
falls Du spontan vorbei kommst, kannst Du auch gerne bleiben, wenn der Raum noch nicht überfüllt ist!

Anmeldung & Infos: 07084 928777 oder email@tauhaus.de

zurück zur Seite seminare